Polyplast - Ihr Partner im bereich Thermoformen / Tiefziehen - Polyplast Sander GmbH - Ihr innovativer Thermoformer

Direkt zum Seiteninhalt
Unser Unternehmen - Unser Anspruch
Firmenhistorie:

1953: Gründung der Polyplast Sander GmbH in Nürnberg. Produktion von geschweißten PE-Beuteln
1954: Produktion von PE- Beuteln und Säcken einschließlich Bedrucken
1955: Erste Produkte im Thermoformverfahren
1958: Erweiterung der Vakuumtiefziehproduktion
1979: Einsatz standardisierter Systembehälter
1989: Umzug in den heutigen Firmensitz Altdorf Ausbau der Kapazität im Vakuumtiefziehen
1996: Produktion mittels 2-K-Tiefziehverfahren
2000: Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
2003: Einführung 3D-CAD/CAM
2015: Einführung des Twin-Sheet-Verfahrens
2019: Renaturierung & Streuobstwiese angelegt, 4 Bienenvölker eingezogen


Flexibilität, Zuverlässigkeit, Kompetenz, Kundennähe:  Mittlerweile in der dritten Generation steht POLYPLAST für  Kunststoffverarbeitung und Werkzeugbau auf höchstem Niveau. Ob im tiefziehtechnischen Bereich oder bei der Entwicklung individueller  Komplettlösungen, unseren Kunden bieten wir Produkte, die Effizienz und  Qualität in sich vereinen. Und weil wir das gerne auch mit Brief und Siegel versichern, sind wir natürlich ISO zertifiziert (Download 9001 / Download 50001).  

Um  unseren Ansprüchen an unsere Arbeit stets gerecht zu werden, müssen wir  uns jederzeit auf unser Werkzeug verlassen. Deshalb halten wir unseren  Maschinenpark konsequent auf dem neusten technischen Stand. Mit  modernsten Tiefziehanlagen können wir sämtliche Thermoplaste in  zahlreichen Dimensionen bearbeiten. Mit neuester CAD / CAM Technologie  visualisieren wir optimale Lösungen und stimmen uns zeitnah mit unseren  Auftraggebern ab. Von der Entwicklung über die Planung bis hin zur  Konstruktion und Realisation bieten wir Auftraggebern alle Leistungen  aus einer Hand.
Entwicklung
So nehmen Ideen Dimension an:
In unserer modernen  Konstruktionsabteilung können wir alle Wünsche der Kunden visualisieren  und umsetzen. Die Daten werden von uns mit CAD direkt in eine  Bauanleitung umgesetzt. Anhand dieser wird vom Werkzeugbau mittels CAM ein hochpräzises Tiefziehwerkzeug produziert.

Ein erster  Prototyp zeigt uns und dem Kunden, ob aus einer Zeichnung, einer Skizze  oder gar einer Idee eine serienfähige Erfolgsgeschichte wird. Mit  höchster Präzision können wir nun kostenoptimiert und mit schnellen  Reaktionszeiten in Produktion gehen.

Unsere eigene CAD-Entwicklung und der hauseigene Formenbau garantieren den Kunden, dass ihre Wünsche exakt und zeitnah Form annehmen, aus einer Hand, mit einem  Qualitätsversprechen.

CAD -Systeme: Catia V5, NX
Datenformate: Catia V5, NX, IGES, STEP, DXF, DWG, VDA, STL, E3 oder E2.
Datentransfer: ODETTE, FTP-Server oder per Mail.
Catia V5 Screenshot
Eigener Formenbau
Mit absoluter Präzision erstellen wir auf modernsten Maschinen die  fertigen Formen. Um unseren hohen Standards jederzeit gerecht zu  werden, erfolgt der Großteil der Produktion direkt bei uns im hauseigenem Formenbau.
Somit  können sich unsere Kunden jederzeit auf die bewährte POLYPLAST-Qualität  verlassen und profitieren von unseren kurzen Reaktions- und  Lieferzeiten.
Durch unsere interne Produktion und die enge  Kooperation mit ausgewählten externen Partnern im Umland bieten wir  selbst bei Kleinserien attraktive Konditionen.
Eigenenr Formenbau im Haus
Tiefziehmaschine
Überragend in Flexibilität, Form, Farbe und Funktion, überaus günstig in der Produktion kleiner und mittlerer Stückzahlen, reaktionsschnell in der Herstellung von Prototypen und Nullserien: Thermoformen wird in der Industrie immer wichtiger.

Das  Thermoformen oder auch Tiefziehverfahren ist eine Art der  Kunststoffverarbeitung. In den unterschiedlichsten Dimensionen können so  Lösungen für unzählige Anwendungen produziert werden. Ob  Werkstückträger für die Industrie, Schutzabdeckungen für Automobilhersteller oder Displays für den Handel, mit seinen vielfältigen Anwendungszwecken ist das Thermoformen heute für viele Branchen unverzichtbar.

POLYPLAST bietet Auftraggebern das komplette Paket aus einer Hand:  Von der Planung über die Entwicklung bis hin zu Prototypen und Serienfertigung erhalten Auftraggeber modernste Lösungen mit höchsten Qualitätsansprüchen.

Materialien: Alle gängigen Thermoplaste (wie z. B. ABS, PC, PE, PP, PS, TPU), Organobleche.
Formate: Von 0,3 bis 12mm Ausgangsstärke bis zu 1450 x 2450 x 700mm Maximalgröße.
Farbe/en: Neuware in jeder beliebigen Farbe.
Teamgeist

Doch alle Lösungen und Services wären ohne unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht vorstellbar.
Durch ihr Engagement und ihr Fachwissen machen sie den Erfolg von POLYPLAST erst möglich. So konnte ein Unternehmen entstehen, das für die Tradition der Innovation steht.

Deswegen sehen wir es auch als selbstverständlich, der Region und der Gesellschaft etwas zurück zu geben.
Als IHK Ausbildungsbetrieb bilden wir die Industriekaufleute, Verfahrensmechaniker und Produktdesigner der Zukunft aus.






Natürlich denken wir weiter

Als Unternehmen einer  Region, die für Natur und Naherholung steht, wird bei uns auch der Umweltschutz groß geschrieben. Schließlich möchten wir, dass unsere Heimat auch in kommenden Generationen nichts von ihrer Natürlichkeit einbüßt. Deswegen ist POLYPLAST Teil des Umweltpaktes Bayern. So verschreiben wir uns freiwillig der Idee, dass nachhaltiges Wachstum nur im Einklang mit der Natur möglich ist und tun alles dafür, unseren betrieblichen Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern.
Gemeinsam arbeiten wir tagtäglich daran, Abläufe zu optimieren und die Umwelt zu schonen. Unserer Region zuliebe. Und unserer Zukunft zuliebe.

Entgegen der weitläufigen Meinung, Kunststoffe wären nicht ökologisch vertretbar, ist der Einsatz von z.B. thermogeformten Mehrweg-Ladungsträgern durch das geringe Gewicht, Haltbarkeit, Ladungsdichte und Recyclefähigkeit eine der umweltfreundlichsten Logistiklösungen. Die Ökobilanz von z.B. Kartonagen werden hierbei um Längen geschlagen.
Nicht mehr benötigte oder beschädigte Produkte nehmen wir von  unseren Kunden zurück, recyceln  den Kunststoff zu neuen Platten und führen sie wieder dem Produktionskreislauf zu. Mit minimaler Belastung wird Alt zu Neu und werden Rescourcen gespart. Wir haben im Bereich Ladungsträger ca. 90% Recyclingware im Einsatz.

Dank unseres Energie-Monitorings haben wir jederzeit Einsicht über den Verbrauch jeder einzelnen Maschine. So tragen zum Beispiel neue Maschinen maßgeblich dazu bei, den Energieverbrauch unseres Unternehmens zu senken.
Im April 2018 konnten wir unseren mit ca 4000 m² einen der größten Solarparks im Landkreis Nürnberger Land in Betrieb nehmen.
Die nachhaltig gewonnene Energie nutzen wir größtenteils selbst und können somit eine Menge von etwa 285 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen.

Solarpark Polyplast
Mitte 2019 haben wir eine Streuobstwiese angelegt und es sind bei uns und rund 140000 Bienen auf dem Areal eingezogen und versorgen uns ganz nebenbei mit leckerem Honig.
Desweiteren haben wir unsere Grünflächen weitestgehend 'renaturiert' und mit etlichen insektenfreundlichen Blühpflanzen aufgewertet.
Wir sind sehr stolz darauf, dass wir im Oktober 2019 als erstes Unternehmen im Landkreis den Titel „Blühender Betrieb vom Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (Link) erhielten.

als erstes Unternehmen im Landkreis den Titel „Blühender Betrieb“
Darüber hinaus sorgen wir dafür, dass sich 1,5 ha Wald zu einem möglichst ursprünglichem 'Urwald' entwickeln.
Wir bewirtschaften den Wald nicht und greifen nur dann ein, wenn es notwendig ist. Auf diese Weise entsteht ein artenreicher, gesunder Mischwald mit Biotopbäumen und einem ausreichenden Totholzanteil.
Hiervon profitieren nicht nur zahlreiche Insekten und Pilze sondern auch Vögel und andere Waldbewohner wie z.B. der Siebenschläfer.

Hier finden Sie unseren Code of Conduct zum download.
Zurück zum Seiteninhalt